Zigarren von «Vegas Robaina»

Hintergrundinfos zu «Vegas Robaina»
Alle Aged Cigars von «Vegas Robaina»

Vegas Robaina

Die Zigarrenmarke wurde in den 1990er-Jahren entworfen und 1997 von Habanos S.A. vorgestellt. Alejandro Robaina stammt aus einer Familie von Tabakpflanzern, die bereits Mitte des 19. Jahrhunderts in der Region von San Luis (Provinz Pinar del Rio) ansässig waren. Alejandro Robaina hat sich fast ausschliesslich auf die Produktion von Deckblättern spezialisiert.
Die Zigarren werden heute in der H. Upmann-Fabrik produziert. Alejandro Robaina hat seine Marke im Juni 1997, im Alter von 78 Jahren, im Hotel Ritz in Madrid dem internationalen Publikum vorgestellt. Von da an waren die Zigarren der Marke „Robaina“ weltweit erhältlich. Die Robainas haben einen starken Tabakgeschmack, sind sehr kräftig und besitzen ein sehr gutes Reifepotential.
Alejandro Robaina ist im Alter von 91 Jahren am 17. April 2010 gestorben. Er war der einzige kubanische Erzeuger, dessen Zigarre seinen Namen trägt. Trotz seines hohen Alters entwickelte Alejandro Robaina neue Tabakmischungen und Zigarren. Als inoffizieller Botschafter für kubanische Zigarren reiste er durch die ganze Welt, traf gekrönte und ungekrönte Häupter. Für den Eigenbedarf werden auf seinem Anwesen besondere Zigarren aus eigenen Tabaken hergestellt.
Alejandro Robaina lebte bescheiden auf einer kleinen Finca im Zentrum seiner Plantagen, wo seine Familie im Jahre 1845 mit der Tabak Produktion begann. Seit Anfang 2004 leitet Robainas Enkel Hiroshi den Tabakanbau.