Zigarren von «Romeo y Julieta»

Hintergrundinfos zu «Romeo y Julieta»
Alle Aged Cigars von «Romeo y Julieta»

Romeo y Julieta

Man nimmt an, dass die Zigarrenmarke Romeo y Julieta im Jahre 1850 durch Alvarez Rodríguez und José García gegründet wurde. Die Marke wurde offiziell im Jahre 1873 in Havanna eingetragen. In der Anfangszeit produzierte sie ausschliesslich für den kubanischen Markt. Anfangs des 20. Jahrhunderts wurde die Fabrik von José Rodríguez Fernández, bekannt auch als „Pepin“ gekauft. Pepin war ein erfolgreicher Geschäftsmann, innert kürzester Zeit wurde die Marke Romeo y Julieta weltberühmt. Romeo y Julieta war bekannt für die „Figurado“ Formate, man schätzt, dass vor der Revolution ca. 1000 verschiedene Vitolas dieses Formates produziert wurden.
Für Königshäuser, Staatsoberhäupter und anderen Prominente lieferte die Manufaktur Zigarren mit persönlichen Bauchbinden. Es wurden bis zu 20‘000 verschiede, individuelle Bauchbinden für die diversen Formate produziert.
Sein Leben lang war Pepin besessen von seiner Zigarrenmarke. Er starb im Jahre 1954. Nach der Revolution wurde die Produktion unvermindert fortgesetzt. Die Marke Romeo y Julieta ist nach wie vor sehr beliebt unter den Zigarrenrauchern. Trotzdem wurden viele der vorrevolutionären Figurado-Formate in den späten 1960er- und 1970er-Jahren mangels Nachfrage eingestellt. Die Julietas sind mittelstarke bis starke Zigarren.